Start |  Kontakt |  Sitemap |  Newsletter |  Impressum  

FIP

Die FIP (Feline infektiöse Peritonitis) ist eine ansteckende Bauchfellentzündung der Katze. Die Feline infektiöse Peritonitis ist eine komplexe Erkrankung, deren Entstehungsweise noch nicht vollständig geklärt ist. Fest steht jedoch, dass ein hochvirulentes Coronavirus vom Typ FlPV ursächlich bei dieser Krankheit ist. Man vermutet, dass der Schweregrad des Krankeitsverlaufes vom Immunstatus der jeweiligen Katze abhängt. Bei einem Teil von FIP positiv getesteten Katzen bricht die Krankheit nämlich nicht aus, was darauf hindeuted, dass das Immunsystem durchaus in der Lage ist, die infizierten Blutzellen unter Kontrolle zu halten. Diese Tiere bleiben ohne klinische Symptome, scheiden aber weiterhin latente Viren aus.

Krankheitsanzeichen sind gerade bei jüngeren Katzen erhöhte Temperatur, Flüssigkeitsansammlungen im Körper sowie eine Hyperglobulinämie. Eine klinisch manifeste FIP führt unweigerlich binnen weniger Wochen zum Tod, da es noch keine Behandlungsmöglichkeit gibt.